Allgemeine Geschäftsbedingungen Bauteam Myimmo-Home

Geschäftsbedingungen
§ 1 Tätigkeitsschwerpunkt

Die Angebote des Auftragnehmers sind Bauträger gebunden und werden auf der Grundlage, der ihr vom Eigentümer erteilten oder anderweitig erlangten Informationen über mögliche Vertragsobjekte und Vertragspartner unterbreitet.

§ 2 Haftung

Der Auftragnehmer ist um möglichst umfassende Angaben bemüht, haftet jedoch nicht für die Vollständigkeit und Richtigkeit erteilter Informationen. Angebote werden grundsätzlich freibleibend gemacht, es sei denn, dass ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Zwischenvermietung bzw. Verpachtung bleiben vorbehalten.

§ 3 Weitergabeverbot

1. Angebote sind ausschließlich für den Empfänger bestimmt.
2. Eine Weitergabe an Dritte wird hiermit untersagt.
3. Unbefugte Weitergabe von Angeboten und Informationen, die zu einem Vertrag mit Dritten führen, begründet eine Verpflichtung des für die unbefugte Weitergabe verantwortlichen Angebots- oder Informationsempfängers zum Schadenersatz in Höhe der entgangenen Provision und dem entgangenen Umsatz der Grundstück-Service Dienstleistung.

§ 4 Bauträgerbindung

1. Der Empfänger eines Angebotes verpflichtet sich, die Bauträgerbindung anzu- erkennen, ihm unterbreitete Angebote und in diesem Zusammenhang zugänglich gemachte Informationen vertraulich zu behandeln.
2. Verstößt der Angebotsempfänger bzw. eine Person gemäß § 3 Abs. 3 (dieser Geschäftsbedingungen), so wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 20.000,00 Euro zzgl. MwSt. an den Bauträger fällig.

§ 5 Provision

1. Vorherige Kenntnisse des Informations- und Angebotsempfängers über vermittelte Objekte oder Vertragspartner schließen die Verpflichtung des Angebotsempfängers zur Provisionszahlung nicht aus, es sei denn, dass der Angebotsempfänger den Nachweis erbringt, dass der Vertragsabschluss auch ohne die vermittelnde Tätigkeit der Firma zustande gekommen wäre.
2. Die Provision ist vom Angebotsempfänger für den Nachweis eines Objektes oder die Vermittlung eines Vertrages in der im Angebot festgelegten Höhe zu zahlen.
3. Der Provisionsanspruch wird fällig ab Notarunterzeichnung, wenn auf Grund des durch die Firma erfolgten Nachweises oder durch Ihre Vermittlung ein Vertrag zustande kommt.
4. Der Angebotsempfänger ist verpflichtet, die Firma unverzüglich zu informieren, wenn und zu welchen Bedingungen ein Vertrag über ein von der Firma angebotenes Objekt zustande gekommen ist.
5. Der Anspruch auf Provision entsteht auch dann, wenn ein Vertrag zu anderen als den im Angebot enthaltenen Bedingungen geschlossen wird oder wenn der angestrebte wirtschaftliche Erfolg durch einen Vertrag über ein anderes Objekt des von der Firma nachgewiesenen Vertragspartners erreicht wird.
6. Ein Provisionsanspruch der Firma wird auch dadurch begründet, dass in einem zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit einem ersten Vertrag weitere vertragliche Vereinbarungen zustande kommen.
7. Der Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn eine andere, als die ursprünglich angestrebte Vertragsform gewählt wird oder andere wirtschaftliche Erfolge erzielt werden (z. B. Kauf statt Miete, Erbbaurecht statt Kauf sowie Tausch statt Kauf oder Miete).
8. Der Anspruch auf Provision bleibt von einer durch auflösenden Bedingung, durch in der Person des Auftraggebers liegende Gründe u. ä. bedingten Vertragslösung oder Rechtsunwirksamkeit des Vertrages unberührt. Bei erfolgreicher Anfechtung des Vertrages ist derjenige Vertragsbeteiligte, der den Anfechtungsgrund gesetzt hat, gegenüber der Firma zum Schadenersatz verpflichtet.
9. Tätigkeit jeweils auch für den anderen Vertragspartner ist gestattet.
10. Erfüllungsort für die Provisionszahlung und Gerichtsstand ist – soweit nicht gesetzlich ausgeschlossen – der Sitz des Auftragnehmers.

§ 6 Allgemeine Widerrufsbelehrung

1. Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
2. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, sie beginnt jedoch nicht vor Vertragsabschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 246 Abs. 2 i. V. m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB.
3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Widerruf ist zu richten an: Myimmo-Home, Alber Einstein Ring 7, 14532 Kleinmachnow info@myimmo-home.de
4. Zur Wahrung des Widerrufsrechts reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
5. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
§ 7 Datenschutzvereinbarung

1. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung auf der Internetseite www.myimmo-home.de.
2. Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten bzw. uns kontaktieren.
3. Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
4. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
5. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
6. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungs-fristen – bleiben unberührt.